Start | Running Wild | Longplay-Chartverfolgung

Running Wild

Running Wild

Die Chartverfolgung bietet einen Überblick über alle Alben eines Künstlers, die einmal in den deutschen Charts waren und geht zurück bis ins Jahr 1959. Jeder Titel wird mit einer Vielzahl von Daten und einer grafischen Darstellung des Chartverlaufs gelistet. Die Chart-Titel sind je Künstler in Single und Longplay unterteilt.

Single-Chartverfolgung

Anzahl der Alben in Charts: 14
 
Einstieg des ersten Album: 23.11.1992
 
Austritt des letzen Album: 17.09.2017
 
Wochen in Longplay-Charts (gesamt): 73
 
    Titel Einstieg Austritt Wochen Bester Platz (Wochen)
 
Rapid Foray
12.09.2016 02.10.2016 3 2 (1)
 
Shadowmaker Boxset
07.05.2012 13.05.2012 1 12 (1)
 
The Rivalry
23.02.1998 29.03.1998 5 19 (1)
 
The Brotherhood
11.03.2002 31.03.2002 3 23 (1)
 
Resilient
21.10.2013 27.10.2013 1 25 (1)
 
Victory
24.01.2000 20.02.2000 4 26 (1)
 
Rogues En Vogue-basisversion
07.03.2005 20.03.2005 2 39 (1)
 
The Final Jolly Roger
11.07.2011 17.07.2011 1 52 (1)
 
Pile Of Skulls
23.11.1992 07.02.1993 18 54 (2)
 
Black Hand Inn
18.04.1994 26.06.1994 18 54 (2)
 
Masquerade
13.11.1995 31.12.1995 14 54 (2)
 
Black Hand Inn (expanded Version) (2017 Remaster)
11.09.2017 17.09.2017 1 89 (1)
 
Pile Of Skulls (expanded Version) (2017 Remaster)
11.09.2017 17.09.2017 1 92 (1)
 
Live 2002
02.12.2002 08.12.2002 1 100 (1)